Probleme und Hinweise das mit dem Meer etwas nicht mehr stimmt

Florida: Hai-Alarm im Urlaubsparadies!
 

Boca Raton – Hai-Alarm im Urlaubsparadies! Vor der Küste Floridas wurden jetzt Tausende der gefürchteten Raubfische gesichtet.

Der Pilot und Marine-Experte Steve Irvin (50) traute seinen Augen kaum, als er bei einem Routineflug über der Ostküste Floridas aufs Wasser schaute: Tausende Haie tummeln sich nur 100 Meter vor den beliebten Badestränden rund um Fort Lauderdale.

30 KM – HAI AN HAI

Geistesgegenwärtig griff Irvin zu seinem Smartphone, filmte die erstaunliche Szene – riesige Schwärme der grauen Jäger kreisen unruhig dicht an dicht umher, stoßen in dem Gedränge immer wieder nervös aneinander.

Der Hai-Teppich ist gut 30 Kilometer lang! Laut Experten handelt es sich um Spinnerhaie (lat.: Carcharhinus brevipinna): Der Spinnerhai wird bis zu drei Metern lang, hat eine spitze Schnauze und eine relativ kleine Rückenflosse. Gefährlich ist sein Jagdverhalten: Er schleicht sich heran, springt plötzlich in Fischschwärmen hoch und schnappt nach allen Seiten. Und das meist im flachem Wasser (unter 30 Metern).

Read more: Florida: Hai-Alarm im Urlaubsparadies!

Kommerzieller Wildfang von Delphinen

 Lebendfang gefährdet wild lebende Delphine

Alljährlich werden weltweit unzählige Delphine in brutalen Jagdaktionen gefangen. Wild lebende Populationen sind dadurch gefährdet, hält die Schweizer Schutzorganisation OceanCare fest. Massgeblich verantwortlich für die Gefährdung ist die boomende Delphinarienindustrie.

Read more: Kommerzieller Wildfang von Delphinen

Welttourismustag: Wale beobachten als touristische Chance

 

Wale und Delphine in freier Wildbahn beobachten statt eingepfercht in Delphinarien. Die Organisation OceanCare zeigt Whale Watching und sanfte Walforschung als Alternative – zumindest wenn die Reiseunternehmen einige Richtlinien beachten.

 

Am 27. September wird der Welttourismustag begangen. Der Tag soll die soziale, ökologi_sche, kulturelle, politische und wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus öffentlich bewusst machen. Die vielen weltweiten Anlässe dazu jeweils am 27. September finden jährlich mit einem neuen Schwerpunkt statt. Anliegen der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes sind dabei zunehmend im Zentrum. OceanCare, die Schweizer Organisation zum Schutz der Meeressäuger und ihrer Lebensräume, engagiert sich in dieser Sache an vordester Front.

Read more: Welttourismustag: Wale beobachten als touristische Chance

Science 19 September 2008:
Vol. 321. no. 5896, pp. 1678 - 1681
DOI: 10.1126/science.1159478

Reports

Can Catch Shares Prevent Fisheries Collapse?

Christopher Costello,1* Steven D. Gaines,2 John Lynham3

Recent reports suggest that most of the world's commercial fisheries could collapse within decades. Although poor fisheries governance is often implicated, evaluation of solutions remains rare.

Read more: Can Catch Shares Prevent Fisheries Collapse?

Science 15 August 2008:
Vol. 321. no. 5891, pp. 926 - 929
DOI: 10.1126/science.1156401

Review

Spreading Dead Zones and Consequences for Marine Ecosystems

Robert J. Diaz1* and Rutger Rosenberg2

Dead zones in the coastal oceans have spread exponentially since the 1960s and have serious consequences for ecosystem functioning. The formation of dead zones has been exacerbated by the increase in primary production and consequent worldwide coastal eutrophication fueled by riverine runoff of

Read more: Spreading Dead Zones and Consequences for Marine Ecosystems

Unterstützung

werbung

Joomla Toplist


TopDive 50
boot24-TopList

Statistik

Visitors
4043
Articles
1773
Web Links
536
Articles View Hits
1635941

wer ist Online

We have 35 guests and no members online