TARRAGONA (Spanien) – 1000 Tonnen Dieselöl hatte der gesunkene Tanker an Bord. Ein Teil ist schon ins Meer ausgelaufen – Umwelt-Alarm!

Der gesunkene Tanker im Hafen von Tarragona. (AP) Der gesunkene Tanker im Hafen von Tarragona. (AP)



Warum der Tanker mit 1000 Tonnen Dieselöl an Bord im Hafen von Tarragona unterging ist noch unklar. Die Behörden in der nordostspanischen Stadt gaben jedenfalls Umweltalarm.

Die Lage sei aber unter Kontrolle, betonte der Präfekt Joan Rangel. Für die Mittelmeerküste bestehe keine Gefahr. Bis jetzt seien aus dem gesunkenen Tanker 10 bis 25 Tonnen Diesel in das Hafenbecken ausgelaufen.

Es seien Barrieren errichtet worden, die verhinderten, dass Öl aus dem Hafen ins offene Meer gelange. Taucher dichteten Risse im Rumpf des Schiffes ab. Der gesunkene Tanker war zum Auftanken von Schiffen eingesetzt worden. (SDA/num)
QUELLE:   Blick-Online.ch 09.09.2008

Unterstützung

werbung

Joomla Toplist


TopDive 50
boot24-TopList

Statistik

Visitors
5748
Articles
1824
Web Links
536
Articles View Hits
1769163

wer ist Online

We have 50 guests and no members online